Sportverein Obersasbach e.V.

 


Aktuelles


25.09.2022 Winzerfest Obersasbach

 15.09.2022 Generalversammlung des SVO



Im Clubhaus des SV Obersasbach eröffnete Fabian Konzelmann am vergangenen Donnerstag die Jahreshauptversammlung mit der Begrüßung der Gäste und dem Gedenken an die Verstorbenen des Vereins. Im Mittelpunkt seines Rückblicks stand der Dank an die Sponsoren, die Gemeinde und an alle, die den Verein tatkräftig bei den vielen Festivitäten unterstützen. Kassier Markus Kurz trug den Kassenbericht vor, für den die Kassenprüfer anstandslos die Entlastung vorschlugen.
Im Rahmen der Versammlung wurden ebenfalls die Jubiläen langjähriger Vereinsmitglieder gebührend gefeiert. Für die 25-jährige Mitgliedschaft: David Ruf, Markus Kurz, Thorsten Schnurr, Thomas Lehmann, Steffi Niebel und Sascha Weber. Für die 50-jährige Mitgliedschaft: Thomas Ringwald, Günther Kursawe, Bernd Hauser und Rolf Hauser.
Besonders freuten wir uns an diesem Abend auch für die Jubiläen der 70-jährigen Mitgliedschaften an folgende Personen Josef Ringwald, Walter Kinz und Ernst Bruder unseren persönlichen Dank auszusprechen.
Anschließend bat Ortsvorsteher Rudi Retsch die Versammlung um Entlastung der Vorstandschaft und führte die anstehenden Neuwahlen durch. Wiedergewählt wurden Fabian Konzelmann zum Vorstand Verwaltung und Markus Kurz zum Schatzmeister. Außerdem Annika Lamm (stellv. Spielausschuss Frauen), Manuel Löffler (stellv. Platzkassier und Kassenprüfer), Thomas Lehmann, Gina Altmann, Luisa Andreas und Michael Sester (Beisitzer Organisation) und Markus Ringwald (Beisitzer Sport).
Im letzten Tagesordnungspunkt konnten Wünsche und Anträge seitens der Mitglieder eingebracht werden. Hier wurde zum einen eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen, außerdem wurde besonders die fehlende Berichterstattung in den Lokalzeitungen zum sportlichen Geschehen der Region angemerkt und vermisst. Nach einer regen Diskussion wurde die Versammlung seitens der Vorstandschaft beendet.

12.07.2022 Sportfest beim SV Obersasbach


Bei tollem Fußballwetter konnte der SV Obersasbach sein diesjähriges Sportfest durchführen. Bei den F-Jugenden  waren 6 Mannschaften angetreten, die mit viel Begeisterung dem runden Leder nachjagten. Jugendleiter Martin Straub konnte alle Spielerinnen und Spieler für die Teilnahme mit einer Medaille auszeichnen. Beim Turnier der E-Jugenden ging es dann um Platzierungen. So konnten die Kinder des SV Neusatz den Siegerpokal mit nach Hause nehmen, gefolgt von den Mannschaften aus Ottersweier und Sasbach.
Beim Bierkistenstapeln reichten 16 Kisten für das oberste Treppchen. Fünf Teams hatten sich bei diesem Wettbewerb eingefunden, der früher auf dem Obersasbacher Volksfest zur Tradition gehörte.
Beim abschließenden Freundschaftsspiel zwischen der heimischen Spielgemeinschaft und den Kickern des FC Ottenhöfen ließen die Achertäler keinen Zweifel aufkommen, wer höherklassik spielt und siegten mit 5 : 2 Toren.


 

        

05.03.2022


Die Damen des SVO Obersasbach holen sich im Nachspiel gegen den FV Ötigheim durch einen 7:1 Erfolg die Herbstmeisterschaft

 05.03.2022

Die neuen Termine für das Derby:
Mittwoch, 16.03.22 um 19 Uhr:
SV Sasbachwalden 2 - SG Lauf/Obersasbach 2
Donnerstag, 17.03.22 um 19 Uhr:
AV Sasbachwalden - SG Lauf/Obersasbach

05.03.2022

Aufgrund von Corona Fällen werden die Spiele der 1. und 2. Mannschaft am 06.03.2022 gegen Sasbachwalden abgesetzt und finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

26.02.2022

SG Lauf/Obersasbach - SV Sasbach II  2:1

Durch die frühen Tore von Daniel Bär und Manuel Schmidt konnte die SG die drei wichtigen Punkte zu Hause halten. Damit konnte auch die rote Laterne abgegeben werden.


 09.09.2021 

Generalversammlung des SVO



Dass der Clubhauswirt ‘Manni‘ Sester seine Tätigkeit als solcher beendet, war der Höhepunkt bei den Ehrungen in der Hauptversammlung des SV Obersasbach. Aber der Reihe nach.

In der Jugendversammlung, die zuvor stattfand, übergab Jugendleiter Tobias Tisch die Führung der Jugendabteilung an Martin Straub. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Matthias Zink, als Beisit-zer Jens Huber und als Jugendkassier Markus Kurz. Tisch dankte den Übungsleitern und den Eltern für die Unterstützung der anspruchsvollen Arbeit im Jugendbereich.

In der anschließenden Hauptversammlung ließen Schriftführer Martin Straub im geselligen Bereich und Vorstand Sport Tobias Tisch im sportlichen Bereich die vergangenen zwei Jahre, die hauptsäch-lich von Corona geprägt waren, Revue passieren. Für die Frauenmannschaft konnte Michela Wiege-le über die erfolgreiche Saison 19/20 berichten, in der man die Meisterschaft in der Bezirksliga er-reichte. In der Saison danach brachte das Virus alle Aktivitäten im sportlichen wie auch im geselligen Bereich zum Erliegen.

So hob auch Kassier Markus Kurz in seinem Bericht hervor, dass es in diesen beiden Jahren durch den Wegfall der üblichen Einnahmen darum ging, auch auf der Kostenseite einzusparen. Hilfreich war dabei eine Spendenaktion durch die Mitglieder und die Treue der Firmen, die den Verein durch Werbung unterstützen. Auch die Unterstützung durch die Gemeinde wurde lobend erwähnt. Die Kassenprüfung durch Eric Vollmer und Kurt Sehlinger ergab keine Beanstandungen, so dass die Entlastung des Kassiers ausgesprochen werden konnte.

Bei den nun folgenden Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Friedrich Kropp, Georg Wie-gele, Igor Buchmüller, Sebastian Münch, Marcel Meyer, Raphael Müller und Mathias Ringwald ge-ehrt. Für die 50-jährige Mitgliedschaft konnte Tisch folgende Mitglieder auszeichnen: Rolf Bruder, Roland Huber, Theo Ringwald, Kurt Sehlinger, Manfred Wassmer, Clemens Weber, Helmut Braun, Wilfried Graf und Leonhard Huber.

Es folgte die Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern, die ihre Tätigkeit beendeten. So wurde Thomas Graf verabschiedet, der 14 Jahre als Geschäftsführer, 10 Jahre als Spielausschuss und 11 Jahre als Beisitzer im Verein tätig war. Auch Tobias Tisch beendet mit dieser Versammlung seine Arbeit als Jugendleiter (9 Jahre) und als Vorstand Sport, was er 3 Jahre lang ausgeübt hat. Roland Fast beendet seine Tätigkeit als langjähriger Beisitzer und stellvertretender Platzkassier, er hat un-ter anderem das aktuelle Vereinslogo entworfen und war zuständig für die grafische Gestaltung der Werbetafeln oder Beschilderungen.

Besonders aber war die Verabschiedung des „ehemaligen“ Clubhauswirts Manfred Sester, der über 38 Jahre alle Heimspiele, alle Veranstaltungen und viele Trainingsabende im Clubhaus ver-brachte und so zur „guten Seele“ des SVO wurde. Dass er dies in hervorragender Weise gemacht hatte, zeugen die Präsente, die von den Herrenmachaften, von der Frauenmannschaft, von der AH-Abteilung und vom Gesamtverein übergeben wurden. Ein großer Dank galt auch seiner Ehefrau und seiner gesamten Familie, die ihm bei größeren Festivitäten zur Seite standen.

Bei den anschließenden Neuwahlen war praktisch der gesamte Vorstand neu zu wählen. So konnte Ortsvorsteher Rudi Retsch den neuen Vorstand Verwaltung, Fabian Konzelmann, und den Vor-stand Organisation, Marcel Hopfenheit, von der Versammlung bestätigen lassen. Desweitern wur-den Daniela Hug als Schriftführerin und Markus Kurz als Kassier einstimmig gewählt. Den Spielaus-schuss Frauen vertritt Michela Wiegele und bei den Männern wurde Thomas Lehmann in diesen Posten gewählt.  


19.08.2021


Einladung zur Generalversammlung des SVO

Der Sportverein Obersasbach lädt zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 9. September um 19.30 Uhr in die Grindehalle ein. In der Tagesordnung stehen die Berichte der einzelnen Abteilungen und des Kassiers an. Daneben werden auch einige Neuwahlen im Bereich der Vereinsführung durchgeführt.
Anträge zur Versammlung sollten bis spätestens zum 3. September bei Tobias Tisch (tobias.tisch@t-online.de) eingereicht werden.
Am gleichen Tag und am gleichen Ort beginnt um 18.30 Uhr die Jugendversammlung, zu der die Jugendspieler, deren Eltern und die Jugendtrainer recht herzlich eingeladen sind.

Die Versammlung findet in der Grindehalle statt, um das Hygienekonzept umsetzen und die Corona-Regeln einzuhalten zu können. Dazu gehört die Beachtung der AHA-Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) durch alle Teilnehmer. Eine coronabedingte kurzfristige Absage des Termins werden wir umgehend auf der Homepage des Vereins (www.svobersasbach.de) veröffentlichen. 


22.07.2021

Trainingsauftakt

30 Spieler konnten Trainer Ralf Kimmig, Co-Trainer Sven Burghause, sowie Matthias Renz 2.Vorsitzender, Stefan Weiser, Spielausschuss (beide SV Lauf) und Tobias Tisch, Thomas Lehmann, Spielausschuss, beide  SV Obersasbach, herzlich begrüßen. Bei allen Ansprachen des Trainerteams bzw. der Vereinsverantwortlichen wurden Ziele vorgegeben, was den Saisonverlauf, die Platzierung, aber auch Regeln, ohne die ein funktionierendes Miteinander kaum erreichbar wird, anlangt. Die vergangenen Bezirksligajahre wurden minimal gestreift, der Blick geht nach vorne, es wird schwer genug, die vielen, durch Abgänge entstandenen Lücken, wieder zu schließen. Vieles muss sich neu finden, aber Potential ist vorhanden. Danach rannen die ersten Schweißtropfen, begleitet von der Hoffnung, dass Corona nicht schon wieder jede Planung und vor allem die Begeisterung, die Spielfreude einebnet. 

 

Das Bild zeigt:

Vordere Reihe von links Stefan Weiser, Stephen Seitzel, SV Niederschopfheim, Robin Zimmer, bisher ohne Verein, Tristian Keller, SC Önsbach, Bastian Seifermann, Jugend SG.

Hintere Reihe von links: Thomas Lehmann, Chris Lang, Torwarttrainer, Thomas Schmidt, Athletik, Paul Burghause, SC Önsbach, Matthias Sackmann, Tobias Amann,  beide Jugend SG.Ralf Kimmig, Trainer, Tobias Tisch, Sven Burghause, Co-Trainer, SC Önsbach.Auf dem Bild fehlen: Dominique Burger, Rückkehrer zum SVL., Moritz Ebert, VfR Rheinbischofsheim, Timo Haungs, Jugend SG. 


 

18.07.2021


Im Rahmen des Kinderferienprogramm 2021 durfte der SV Obersasbach Ende Juli 18 fussballbegeistere Mädchen zum Fußball Nachmittag am Sportplatz begrüßen.
Den Mädchen hat es sichtlich Spass gemacht, ein Erfolg für die Oranisatoren Michela Wiegele und Martin Straub, die von zwei aktiven Spielerinnen des SVO, Daniela Hug und Marie Moser, unterstützt wurden.



 05.06.2021



Die SG Lauf/Obersasbach wird auch die kommenden 2 Jahre die sehr gute Zusammenarbeit der letzten 8 Jahre fortführen. Die entsprechende Vereinbarung wurde unterzeichnet und beim Bezirk eingereicht. Die letzten 2 „Corona“ Spielzeiten waren für alle Vereine sehr schwierig. Für die SG lief es alles andere als zufriedenstellend. Die Erfolgsserie mit dem Aufstieg ins Bezirksligaoberhaus unter Trainer Ergün Bilici in der Saison 18/19 ließ sich nicht fortführen. In der Saison 19/20 und 20/21 rettete jeweils der Saison-Abbruch den Verbleib in der Bezirksliga. Die Abgänge einiger Leistungsträger zur kommenden Saison haben die Situation nicht verbessert. Mit den Neuzugängen und Spielern aus der eigenen Jugend, konnte zahlenmäßig die notwendige Kaderstärke wieder erreicht werden.
Die sportliche Leitung hat sich in Absprache mit den Vorständen beider Vereine und Vertretern der Mannschaft mit der Situation auseinandergesetzt und ist zu dem Schluss gekommen, freiwillig den Weg in die Kreisliga A anzutreten.
Der Antrag wurde bereits beim Bezirksvorsitzenden Voncina gestellt und dem wurde auch von dessen Seite bereits statt gegeben. Es gilt nun mit den vorhandenen Kräften und neuem Elan in die kommende Saison zu gehen, die Neuzugänge und Jugendspieler schnellstmöglich zu integrieren und mit dem neuen Trainerteam an alte Erfolge anzuknüpfen. 

Die SG Lauf/Obersasbach ist sehr zuversichtlich, dass dies gelingen wird.


23.04.2021

Der SV Obersasbach bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, die auch in diesen schwierigen Zeiten den Verein unterstützen. Dies sind, alphabetisch aufgereiht:

 

Albert Kropp (Blechnerei), Alde Gott Winzer eG, Alpirsbacher Klosterbräu, Andreas Zimbrich (Heizung), Autohaus Fischer, Axel Fischer (Metzgerei), BEKA Holzwerk AG, Bernd Zink (Gerüstbau), Elektro Schnurr, Elektrohaus Kimmig, Ernst Zimmerei, Franz Fassl (Sanitär), Franz J. Hauser (Raumausstattung), Gasthaus Bürgerstübl, Gasthaus Grässelmühle, Getränke Hauser, Glaser Bau, Ulrike Große (Friseursalon), Holger Blum (Brennerei), Jochen Zimbrich (Arbeitsbühnen), Gewerbepark Klammsbosch GmbH, Klaus Knopf (Blechnerei/Apparatebau)), Klaus Wiegert (KFZ-Betrieb), Landgasthof Löwen, Lender Apotheke, Licht Kraus, Maler Hauser, Manfred Doll (Sanitär), Metallbau Doninger, Möbel Rivo, Pfeiffer & May, Roland Baßler (Fußboden), Schaeffler Automotive, Schleith GmbH (Baugesellschaft), Sparkasse Offenburg/Ortenau, ABB Striebel & John GmbH, Stragla (Kompostierung), Thomas Burst (Gärtnerei), Umweltpartner Vogel, Uwe Dieterle (KFZ-Betrieb), Volksbank eG – Die Gestalterbank, Weisser GmbH& Co.KG (Großküchentechnik), Winzergenossenschaft Waldulm, Willi Hahn GmbH (Fräs- und Pressteile), Wölfle & Schmälzle (Heizungsbau)

 

Wir hoffen, dass diese Firmen auch weiterhin hinter uns stehen und uns bei der Vereinsarbeit unterstützen. Ein großes Dankeschön auch an die Gemeinde Sasbach. 


23.04.2021

Verbandsvorstand beschließt Annullierung der Saison 2020/2021

 

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbands hat im Rahmen seiner Sitzung am Freitag, 9. April, entschieden, die aktuelle Meisterschaftsrunde 2020/2021 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Verbands- und Bezirkspokalwettbewerbe, sowie die BW-Oberligen sind von diesem Beschluss zunächst nicht betroffen.  

Als Voraussetzung für eine sportliche Wertung hatte der Verbandsvorstand bereits im Februar festgelegt, dass die Vorrunde zu Ende gespielt werden muss. Mit Blick auf das Ende des Spieljahres am 30. Juni ist das zeitlich nun nicht mehr möglich.

Konkret bedeutet das für alle Spielklassen von der Verbandsliga bis zu den Kreisligen, dass es weder Auf- noch Absteiger gibt und mit denselben Teilnehmern in die neue Saison 2021/2022 gestartet wird. Die Entscheidung betrifft sowohl Herren und Frauen als auch die Jugend.

Ausgenommen sind, aufgrund des überschaubaren Restprogramms, zunächst die Pokalwettbewerbe, sowohl auf Verbands- als auch auf Bezirksebene. ....

(Quelle: SBFV) 

 

Neuzugänge bei der SG Lauf/Obersasbach


Paul Burghause aus Kappelrodeck, begann dort seine sportliche Laufbahn, spielte im weiteren Verlauf in Jugendmannschaften des VfR Achern und SV Sinzheim. In der Folge wechselte er zum SC Önsbach, dort trainierte sein Vater die Seniorenmannschaften. 
Moritz Ebert. Spielte zunächst in der Jugend und den Senioren bei Önsbach, danach in Wagshurst, bevor der Wechsel zur SG. Freistett-Rheinbischofsheim folgte. Dort konnte er verletzungsbedingt in der laufenden Saison nicht spielen, sucht nun eine neue Herausforderung bei der SG. Lauf/Obersasbach.
Dominique Burger ist ein Laufer Eigengewächs, hat bis zur A-Jgd. in Lauf bzw. in der A-Jgd. Spielgemeinschaft mit Sasbachwalden gespielt, wechselte dann nach Fautenbach. , Studium in Karlruhe, Arbeitsstelle in Mannheim folgten, begleitet vom Fußballspielen in den Vereinen Durlach-Aue und ASV Feudenheim, sowie einer vorübergehenden Rückkehr zum SV Lauf. Er war lange weg, nun zieht es ihn in seine Heimat und zur SG. Lauf/Obersasbach.
JoHo